Runen Der keltische Jahreskreis Druiden & Magier Der keltische Baumkalender
Die Istari Mae Govannen (Zitate & Sprüche) Heiligtümer des Todes Zaubersprüche
Orte in Mittelerde Arwen Undomiel Arwen ar Aragorn  
 



Beutelsend lag am äußersten Ende der Bühlstraße, die Straße, die Hobbingen und den Wohnsitz Bilbos verband. Es befand sich direkt oberhalb des großen Festplatzes.
Beutelsend war eine typische große Wohnhöhle der Auenland-Hobbits, auch Smial genannt. Sie wurde von Bungo Beutlin erbaut.

Smials wurden vor allem von wohlhabenden Hobbits des Auenlandes gebaut  Sie hatten gerundete Wände und viele Verzweigungen.

Hier seht ihr den Grundriss des Smials von Beutelsend:

Die folgenden Bilder geben einen kleinen Eindruck wieder, wie es im Innern von Beutelsend ausgesehen hat:

     
  Der Eingangsbereich von Beutelsend - linke Seite   Der Eingangsbereich von Beutelsend - rechte Seite  

Der Wohnsitz von Beutelsend zog sich von der großen Eingangstür aus in westlicher Richtung in der Berghang hinein. Die Eingangstür zeigte nach Süden und ihre Öffnung war senkrecht in die Böschung gegraben, wo der Pfad nach Osten verlief ehe er sich südlich zum Tor wandte. Die Wohnhalle, in die die Tür führte, muss wohl etwa 15 Fuß breit gewesen sein. Sie diente als Diele und hatte Haken zum Aufhängen der Mäntel.  

   
  Die Wohnhalle  
 
     
  Bilbos Arbeitsstuhl in der Wohnhalle   Bilbo in seinem Studierzimmer   
 
Hinter der Eingangstür öffneten sich Türen zunächst auf der einen und dann auch auf der anderen Seite. Die besten Zimmer lagen auf der linken Seite, denn sie hatten Fenster, die in die Böschung geschlagen waren, von denen einige auf die Küche und die Blumengärten westlich des Festplatzes blickten. Unter diesen Räumen war das Wohnzimmer, das Speisezimmer, ein kleiner Raum (Salon), wo Bilbo und Gandalf vor dem Eintreffen der übrigen Gesellschaft miteinander sprachen und das Arbeitszimmer. Das Wohnzimmer und das Arbeitszimmer hatten Feuerstellen (Kamine).
  Bilbos Wohnhalle mit Kamin
Bilbo und Gandalf beim Frühstück 
  Bilbos Arbeitsplatz in der Wohnhalle 
  Gandalf zu Besuch in Beutelsend 

Vom Weggang Frodos bis zu ihrer Gefangennahme bzw. seinem Tod lebten Lobelia und Lotho Sackheim-Beutlin in Beutelsend.
Danach machte es Saruman zu seinem Hauptquartier im Auenland, nachdem er aus Isengard vertrieben worden war (im Buch)
.

Nach dem Tod Sarumans und nach dem Fortgang Frodos wohnten in Beutelsend Sam und Rosie Gamdschie und später ihre Kinder.    

Quellen:
© DVD (Extended Edition) - "Herr der Ringe", New Line Cinema - New Line Productions Inc. 2001 - 2003
© DVD (Extended Edition) - "Der Hobbit", Warner Bros. Entertainment Inc. 2012 - 2015
© Tolkien Enterprises - Middle Earth Role Playing (MERP), 1997
© www.elbenwald.de
© Karen Wynn Fonstad - Historischer Atlas von Mittelerde
© J. R. R. Tolkien - Der Herr der Ringe, 2002
© Thomas Lornsen - Landkarte von Mittelerde, 2001
© Robert Foster - Das große Mittelerde-Lexikon, 2002

© Diese Seite wurde erdacht und gestaltet von Gondram

 

Home Stars2Morrow Infothek "Liebe" Schülermosaik Gondrams Rainbowpage